Case Study

Dynamic Pricing in der Luftfahrt

In enger Zusammenarbeit mit unserem Kunden haben wir in diesem Projekt ein neu entwickeltes Modell zur Berechnung von Preiselastizitäten überprüft und optimiert.

  • Branche Transport & Logistics
  • Thema Pricing Analytics
  • Tools SQL, R
  • Projektdauer 12+ Monate

Herausforderung

Die Schätzung der kundenindividuellen Nachfragestruktur ist eine der zentralen Herausforderungen bei der Gestaltung innovativer Pricing-Strategien. Unser Kunde, ein internationaler Luftfahrtkonzern, stand vor der Herausforderung, die neu entwickelten Modelle zur Schätzung der Preiselastizität seiner Kund:innen zu überprüfen und kontinuierlich weiterzuentwickeln.

Ansatz

Zu Beginn des Projekts wurden die vielfältigen Datenquellen und Data Preparation Pipelines einer sorgfältigen Exploration unterzogen, gefolgt vom Review der bestehenden Elastizitätsmodelle und R-Codes. Nach der mehrmonatigen Review-Phase wurde der vollständig dokumentierte und überarbeitete R-Code übergeben und gemeinsam mit dem Kunden auf neue Märkte und Strecken übertragen. Im Rahmen einer kontinuierlichen Zusammenarbeit wird das Modell iterativ weiterentwickelt und gebenchmarked. Dabei werden insbesondere Strategien erprobt, die es ermöglichen, das Modell des Kunden möglichst effizient auf hochdimensionale Datenstrukturen anzuwenden. Hierzu benutzen wir Verfahren aus der rekursiven Partitionierung in Kombination mit Fluktuationstests der Modellparameter.

Ergebnis

Die entwickelten Modelle zur Berechnung der Preiselastizitäten sind Teil einer analytischen Pricing-Strategie und wurden in verschiedenen Märkten erfolgreich getestet. Die optimierten Preise sollen künftig bei der Buchung von Flügen ausgewiesen und in eine Produktivumgebung implementiert werden.

Experte

Erfahre mehr!

Als eines der führenden Unternehmen im Bereich Data Science, Machine Learning und KI begleiten wir Sie in die datengetriebene Zukunft. Erfahren Sie mehr über statworx und darüber, was uns antreibt.